Wohnungen Gera, Wohnen bei der WBG »Aufbau« Gera - Vertreterversammlung
Familie Aufbau-Gera
Junges
Wohnen
  8 Angebote ansehen
Singles
  5 Angebote ansehen
Wohnen
60+
  0 Angebote ansehen
Familie
& Co.
  22 Angebote ansehen
Handicap
  0 Angebote ansehen
Merkzettel
Gesamtmiete
,- € bis ,- €
Fläche
m² bis
Zimmeranzahl
bis
Ort

103  
Ihr Merkzettel ist noch leer.
Klicken Sie auf um das jeweilige Objekt hinzuzufügen.
Neuigkeiten
23.06.2014

Vertreterversammlung

Tagesordnung:
 
  1.    Eröffnung und Begrüßung
  2.    Lagebericht Vorstand und Information zum Jahresabschluss 2013
  3.    Bericht Aufsichtsrat
  4.    Verlesung des Ergebnisses der Jahresabschlussprüfung 2013
  5.    Diskussionen zu Pkt. 2 – 4
  6.    Bestätigung der Berichte zu Pkt. 2 – 3
  7.    Beschlüsse
7.1.  Beschluss Nr. 01/2014         - Feststellung des Jahresabschlusses 2013
7.2.  Beschluss Nr. 02/2014         - Ergebnisverwendung per 31.12.2013
7.3.  Beschluss Nr. 03/2014         - Entlastung des Vorstandes
7.4.  Beschluss Nr. 04/2014         - Entlastung des Aufsichtsrates
7.5.  Beschluss Nr. 05/2014         - Gewinnausschüttung
8.     Sonstige Informationen und Anfragen
 
Wohnungsbaugenossenschaft mit superweißer Weste
 
WBG „Aufbau“ Gera eG veröffentlicht positive Geschäftszahlen aus 2013
 
Gera, 24.06.14. Jürgen Stellmacher ist Wirtschaftsprüfer und Stellvertretender Prüfungsdirektor des Prüfungsverbandes Thüringer Wohnungsunternehmen e.V., der, wie jedes Jahr nach dem Genossenschaftsgesetz gefordert, Geras größte Wohnungsbaugenossenschaft „Aufbau“ Gera eG auf ihre wirtschaftliche Verhältnisse und die Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführung hin überprüfte.
 
In seiner Einschätzung vor der Vertreterversammlung am gestrigen Montagabend im Kommunikationszentrum der Sparkasse Gera-Greiz konnte Stellmacher die Ausführungen seiner Vorredner, dem Technischen Vorstand Andreas Schricker und Aufsichtsratsvorsitzenden Helmut Funk, in Gänze bestätigen und bescheinigte der Genossenschaft eine absolut solide Vermögens- und Finanzlage.
Die Eigenkapitalausstattung liege deutlich über dem Branchendurchschnitt und er erwarte auch für die kommenden Jahre Überschüsse dank einer überlegten Vorausplanung, so Stellmacher. Und weiter führte er aus: „Der Leerstand ist der einzige kleine Fleck auf einer superweißen Weste“. Und auch dieser konnte im Vergleich zum Geschäftsjahr 2012 zu 2013 um 1,9 Prozentpunkte auf nunmehr 8,7 % gesenkt werden.
 
Das ist beachtlich in einer Stadt, in der die Bevölkerungszahlen weiter rückläufig sind und ein weiterer Rückbau zu erwarten sei, so Andreas Schricker von der WBG „Aufbau“ Gera eG. Bereits vor Jürgen Stellmacher sprach er zu den 46 anwesenden Vertretern und hatte durchweg Positives zu verkünden. Die Mitgliederzahl konnte, und das ist zur Zeit ein Alleinstellungsmerkmal in der Geraer Wohnungswirtschaft, erhöht werden. Bis zum 31.12.2013 nahm die Genossenschaft weitere 447 Mitglieder neu auf.  Die Gesamtzahl betrug damit in der Endabrechnung 4178 Genossenschaftsmitglieder. Bei nochmals gesteigerten Investitionen in Neubau, Modernisierung und Instandhaltung von insgesamt 10,6 Millionen Euro und einer weiteren Finanzinvestition von 6,9 Millionen Euro schloss das Geschäftsjahr 2013 mit einem Jahresüberschuss von 2,465 Millionen Euro. Rund 7,9 Millionen Euro flossen allein in den Neubau des Seniorenwohnparks in Gera-Lusan. Andreas Schricker unterstrich die große Bedeutung solcher Neubau- und Sanierungsmaßnahmen. Man müsse und wolle für die bestehenden Mieter und ebenso neue Mieter interessant bleiben und mit attraktivem Wohnraum auf deren Bedürfnisse reagieren. Das Ziel sei, laut Andreas Schricker, „die Mitgliederzahl weiter zu erhöhen und gleichzeitig den Leerstand zu verringern“ und er sei gleichzeitig optimistisch, diese Ziele zu erreichen.
 
Die Ausführungen des Wirtschaftsprüfers Stellmacher unterstützen diesen Optimismus. Gegenüber den Genossenschaftsvertretern verwies er Eingangs seiner Ansprache auf die negativen Erfahrungen mit privaten Investoren in der Wohnungswirtschaft, wie am Beispiel Dresden, die auf hohe Profite aus sind, Mieten unverhältnismäßig erhöhen und kaum Investitionen in den Wohnungsbestand tätigen. Dies sei bei Genossenschaften anders, bei denen die Gewinne zum Wohle aller Mitglieder in der Genossenschaft verbleiben.
Dieses Modell sei daher für viele zunehmend attraktiver. 


Wir sind für Sie da
Neues
Jobs
WBG "Aufbau" Gera eG
Unterbrechung der Wärmeversorgung
30.06.2020
Unterbrechung der Wärmeversorgung
Notfallkontakte in der Corona-Krise
24.04.2020
Notfallkontakte in der Corona-Krise
Bau- und Projektleiter (w/m/d)
Zur dauerhaften ...